Juli Zeh Unterleuten – mein Lieblingstitel des Bücherfrühlings!

Cover_Zeh_UnterleutenIn dem beschaulichen brandenburgischen Dorf „Unterleuten“, eine Autostunde von Berlin entfernt, ist ganz schön was los. Hier geht es nicht um schnöde Dorfidylle, sondern um die menschlichen Abgründe, die besonders zutage treten, wenn Menschen ihr Leben auf engem Raum miteinander verbringen. Zugegeben ein ausgetretenes Motiv, aber Juli Zeh hat ein komplexes Figuren- und Beziehungsgeflecht konstruiert, das äußerst unterhaltsam ist. Weiterlesen

Advertisements