Michael Köhlmeier: Zwei Herren am Strand

Köhlmeier_978-3-446-24603-4_MR1.inddZwei Herren am Strand, das sind keine geringeren als Charlie Chaplin und Winston Churchill. Beide haben ein gemeinsames Problem: Von Zeit zu Zeit besucht sie der „schwarze Hund“: Depressionen, die sie immer wieder der Gefahr aussetzen, Selbstmord zu begehen…

Zwei Männer treffen sich und gehen gemeinsam in der Dunkelheit spazieren. Sie wissen nicht, wer der jeweilig andere ist und kommen auf das Thema ihrer Selbstmordgedanken zu sprechen, die beide schon immer hatten. Sie tauschen sich darüber aus, wie man sich wohl am besten umbringen könnte. Dieser fiktive Beginn der Freundschaft zwischen Churchill und Chaplin ist der Aufhänger des Romans Köhlmeiers. Churchill und Chaplin schließen einen Pakt: Wann immer der eine von Depressionen geplagt ist, kommt der andere ihm zu Hilfe, egal wo sich der eine oder der andere gerade befindet. Der Leser verfolgt das Leben Chaplins und das Leben Churchills. Köhlmeier hat gut recherchiert, um so detailliert Lebensabschnitte beider Persönlichkeiten zu schildern, wobei nie ganz klar ist, was Fiktion, was historisch belegt ist. Durch Beziehungen der Beziehungen und Geschichten der Geschichten, wie sie ständig im täglichen Leben vorkommen, umreißt der Erzähler zwischen den Handlungsabläufen in vielen Ausführungen das Thema Depression und Komik. Depression und Komik auch als etwas, das zwei sehr verschiedene Männer eint. Doch Chaplin und Churchill sind sich vielleicht doch ähnlicher, als man denkt: Sind sie doch zwei Männer der Macht und des Einflusses. Außerdem eint sie die Gegnerschaft zu Hitler. Das wird immer wieder betont: Beide kämpfen innerhalb ihres Metiers und einzeln gegen den Feind. Dabei kommt Köhlmeier existenziellen Fragen des Lebens nahe: Wie hält man all die Verantwortung aus, ohne die Lebenslust zu verlieren? Im Roman jedenfalls stellen sich Churchill und Chaplin, immer wieder von Selbstzweifeln geplagt, gemeinsam und mit viel Humor ihren Ängsten und sind deshalb stark.

Ein melancholisch-schönes Buch passend zur kalten Jahreszeit, von dem man so einiges lernen kann. Der Roman Köhlmeiers ist auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2014 zu finden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Michael Köhlmeier: Zwei Herren am Strand

  1. Pingback: Michael Köhlmeier: Das Mädchen mit dem Fingerhut | Annas Literaturcheck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s