Judith Hermann: Aller Liebe Anfang

Cover_Aller Liebe AnfangVor kurzem ist Judith Hermanns erster Roman „Aller Liebe Anfang“ erschienen. Die Autorin ist eigentlich für ihre Kurzgeschichten bekannt. Vor allem für ihre erste Sammlung „Sommerhaus später“ aus dem Jahr 1998. Auch „Aller Liebe Anfang“ erinnert an eine Kurzgeschichte – nur eben diesmal eine 200-seitige. Weiterlesen

Advertisements

Über das „Buch zum Film“

Wenn ein Buch verfilmt wird, gibt es meist eine Neuauflage des Verlags. Auf dem Buchcover ist dann meist ein Bild der Hauptdarsteller des Films zu sehen und auf dem Buch prangt ein Aufkleber, der verkündet: „Das Buch zum Film“.

Moment!

Der Film ist doch zum Buch!

Das Buch war doch vorher da!

Das ist doch keine Frage wie die mit der Henne und dem Ei.

Wer war zuerst da? Das Buch! Und dann hat jemand einen Film daraus gemacht, neues Buchcover hin oder her.

Zwar bin auch ich der Meinung, dass man die Menschen gerne auch mit ein paar Tricks zum Lesen bewegen sollte, doch hier hat es das Marketing doch etwas übertrieben. Die Bemerkung „Das Buch zum Film“ unterstützt die Gedankenlosigkeit, mit der wir die Dinge gerne hinnehmen, wie sie uns präsentiert werden. Eigentlich weiß man ja, dass mindestens ein Drehbuch, wenn nicht gar ein veröffentlichtes Buch vorhanden sein muss, um einen Film zu drehen. Aber wenn es noch 100.000 „Bücher zu Filmen“ gibt, ist es nur eine Frage der Zeit, dass das immer mehr Menschen vergessen….

Shortlist für den Deutschen Buchpreis veröffentlicht

Der deutsche Buchpreis wird jedes Jahr zu Beginn der Frankfurter Buchmesse verliehen. Auf der Longlist standen zwanzig Bücher, darunter auch mein Lieblingsbuch „Vor dem Fest“. Seit letzter Woche ist die Shortlist veröffentlicht, auf der nur noch sechs Titel stehen. Wer wird den deutschen Buchpreis am 06.10. erhalten?

Genauer über den Deutschen Buchpreis könnt ihr euch hier informieren.